Schwanenhaus 66 • 41334 Nettetal • Tel.: +49(0)2157 8168-0

  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal

IHR WOHLBEFINDEN IST UNSERE PROFESSION


Die wichtigste Voraussetzung für eine qualitative Betreuungsleistung in einem pädagogischen Kontext ist die Wertschätzung menschlichen Lebens in all seinen Formen. Den Menschen in seiner psycho-sozialen Kompetenz so zu stärken, dass er seine Lebensperspektive verwirklichen kann, ist unser Auftrag.

In der Diversifikation der Qualitätspolitik unseres Hauses wurden Konzepte erarbeitet, die konzeptionelle Grundlagen der Arbeit und für alle Mitarbeiter verpflichtend sind.

  • Konzeption Deutscher Orden – Haus Maria Helferin
  • Schwerpunkte
  • Hygienerichtlinien
  • Hauswirtschaftskonzept
  • Fixierungskonzept
  • Konzept zur Wohnqualität
  • Konzept zum Beschwerdemanagement
  • Hygienekonzept
  • Personalkonzept
  • Konzept zur Mitbestimmung
  • Konzept zur Sterbebegleitung
  • Konzept zur Förderung des Ehrenamtes
  • Konzept zur Freizeitgestaltung
  • Konzept zur Fort- und Weiterbildung

Für die Umsetzung dieser Ziele sind pädagogisch qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ihrer täglichen Praxis verantwortlich.

Die professionelle und einfühlsame fachliche Orientierung der Arbeit zum Wohle unserer Bewohnerinnen und Bewohner wird durch die Erweiterung der Handlungskompetenzen im Rahmen von Schulungen und Fortbildungen erreicht.

Die Schulungen und Fortbildungen eröffnen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeiten, ihre beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten im bisherigen Berufsfeld zu erhalten und zu erweitern. Gleichzeitig werden sie auf diese Weise den gesetzlichen und konzeptionellen Entwicklungen gerecht.

Fachliche Begleitungen und Hilfen innerhalb unseres Hauses (z.B. kollegiale Beratungen) erweitern und ergänzen die externen und/oder internen Bildungsangebote zur Weiter- und Fortbildung.

Der Umfang der fachlichen Assistenz wird so individuell am Bedarf ausgerichtet. Ein multiprofessionelles Team aus ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stellt die gewünschte Serviceleistung sicher.

Die pädagogische Praxis wird durch das Qualitätsmanagementsystem definiert, dokumentiert und kontinuierlich weiterentwickelt.