Schwanenhaus 66 • 41334 Nettetal • Tel.: +49(0)2157 8168-0

  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal
  • Das Behindertenheim in Nettetal

Unsere Ziele


Folgende Ziele bestimmen die Betreuungs- und Assistenzleistungen gegenüber unseren Bewohnerinnen/Bewohnern und Klientinnen/Klienten

  • Inklusion
  • Beheimatung
  • Personenzentrierung
  • Gleichberechtigung
  • Selbstbestimmung/ Autonomie

Inklusion

Es gilt, die Inklusion und Gleichberechtigung unserer Bewohnerinnen/Bewohner und Klientinnen/Klienten flexibel und angemessen, mit Risikobereitschaft und durch professionell qualifiziertes, einfühlsames und zukunftsorientiertes Engagement in unsere Gesellschaft zu fördern.

Der Blick ist auf die jeweils aktuell gegebene Akzeptanz und Bereitschaft in der Lebensumgebung unserer Bewohnerinnen/Bewohner und Klientinnen/Klienten gerichtet; im Besonderen gerade bei der langfristigen Etablierung der externen Wohnbereiche unseres Hauses und bei allen anderen mannigfaltigen Aktivitäten außerhalb unserer Einrichtung.

Die Einbindung in das gesellschaftliche Leben, das Miteinander mit Menschen ohne Handicap, ob im Sportverein, im Chor oder beim Besuch von Konzerten, ist wichtiger Bestandteil der Arbeit.

Beheimatung

Im Rahmen der Beheimatung versuchen wir die Wohnatmosphäre zu gestalten, Individualität zu fördern, sowie Privatsphäre zu ermöglichen. Die Bewohnerinnen/Bewohner und Klientinnen/Klienten sollen sich in ihrem Zuhause wohlfühlen, die Gestaltung der Räume muss ihren Bedürfnissen und Wünschen entsprechen, ebenso wie Tagesablauf und die verschiedensten Angebote auf diese ausgerichtet sein müssen.

Die Bewohnerinnen/Bewohner und Klientinnen/Klienten gestalten ihr Zuhause und ihre Freizeit soweit möglich selbständig und können hier eigene Entscheidungen treffen; sie lernen aber auch Verantwortung in der Gemeinschaft zu übernehmen.

  • Hilfestellung bei der Persönlichkeitsentwicklung
  • Angebote zur altersadäquaten Freizeitgestaltung
  • Erweiterte Sach- und Erlebnisbereiche anbieten, um eine Differenzierung der Erfahrungen zu ermöglichen
  • Dem gesellschaftlichen Standard entsprechende Lebens- und Wohnqualität bieten

Personenzentrierung

Das ausdrückliche Ziel der Personenzentrierung beinhaltet die individuell an den Wünschen des Einzelnen ausgerichtete, sensible, professionell qualifizierte Förderung und Weiterentwicklung der Ressourcen und Entwicklungspotentiale unserer Bewohnerinnen/Bewohner und Klientinnen/Klienten.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung bedeutet, Menschen in ihrer Ganzheit zu begreifen und sie nicht defizitorientiert zu sehen, sie nicht auszugrenzen bzw. auszusondern.

Selbstbestimmung/Autonomie

Ausdrücklich im Mittelpunkt unseres Engagements ist die individuell mögliche Selbstbestimmung/Autonomie in der Erweiterung und Entwicklung der Selbständigkeit unserer Bewohnerinnen/ Bewohner und Klientinnen/ Klienten zu sehen.

Auch und gerade Menschen mit geistiger Behinderung sollen Autonomiepotentiale über Freiheitsräume sowie Förderung der Selbständigkeit und Assistenz realisieren können – und eben nicht über Fremdbestimmung. Hierbei ist es natürlich wesentlich und wichtig, selbstbestimmte und ausfüllbare Freiheitsräume zu schaffen, in denen der Einzelne seine Grenzen und Möglichkeiten kennen lernt und nicht nur repressiv bestimmt wird. Wo notwendig, sind diskursiv- interagierende Hilfen im Rahmen der Assistenz selbstverständlich.

Im Idealfall werden die Ermöglichung der Selbstbestimmung und das Wohlbefinden des einzelnen Mitglieds eines Wohnbereichs gefördert, ohne das Wohlbefinden anderer Mitglieder zu beschränken oder zu gefährden.

Der Mensch ist für uns individuell, einmalig, unwiederholbar und unverwechselbar. Als Person verfügt er über sich selbst in Freiheit und Verantwortung; so gestaltet er seine eigene Identität und Würde, die unantastbar sind. Unsere Qualitätspolitik definiert sich durch dieses Menschenbild und befürwortet in vollem Umfang die UN Konvention - Rechte von Menschen mit Behinderungen