Unsere Seelsorge

UNSERE SEELSORGE

Christlich. Einfühlsam. Persönlich.

Neben den monatlichen Gottesdiensten in unserer Kapelle finden Feiern und Gottesdienste in unserem Saal statt. Hierzu laden wir Angehörige, Freunde und Bekannte gerne ein.

Leben in der Gemeinschaft heißt für uns, dass der einzelne Mensch im Mittelpunkt unseres Engagements steht und in allen Belangen seines Lebens unterstützt wird. Wir nehmen den Menschen mit allen seinen Fragen ernst und begleiten ihn natürlich auch in schwierigen Lebenslagen. Das Team der Seelsorge des Deutschen Ordens begleitet und berät die Bewohnerinnen und Bewohner zudem in Krisensituationen und Wendepunkten des Lebens (Krankheit, Sterben, Tod, Trauer).

EIN HAUS, SEIN TRÄGER UND EIN LEITBILD, DAS ERFAHRBARE WIRKLICHKEIT WIRD . . .

Seit der Gründung im Jahr 1190 war der Deutsche Orden eine Gemeinschaft, die sich der Pflege kranker und in Not leidender Menschen verschrieb. Das Motiv vom Helfen und Heilen, von tätiger Nächstenliebe, ist so seit acht Jahrhunderten aktuell.
Heute verwirklicht sich der Deutsche Orden als katholischer Träger in seinen Ordenswerken, die in vier Geschäftsbereichen – der Altenhilfe, der Behindertenhilfe, der Jugendhilfe und der Suchthilfe – in über 60 Einrichtungen bundesweit tätig sind.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordenswerke fühlen sich in besonderem Maße den ihnen anvertrauten Menschen verbunden, deren Anliegen und Wohl für sie wertvoll und verpflichtend sind.
Im Bewusstsein dieser Aufgabe werden die Häuser des Deutschen Ordens zu Orten der Begegnung, der medizinischen, therapeutischen, pflegerischen und begleitenden Hilfe. Sie werden zu Räumen für soziale, kulturelle und religiöse Erfahrungen.